Menü

Meine Themen

Mit dem Newsletter
hören Sie regelmäßig von mir.

Ja, ich möchte abonnieren.

Treffen Sie mich auch
auf diesen Plattformen:

© geschütze Rechte 2020

Kein Bild Verfügbar

Irisches Tagebuch

 Autor/in: Heinrich Böll  Kategorie: Roman  Seiten: 138  Buch reservieren
 Beschreibung:

Die­se Auf­zeich­nun­gen sind eine Hom­mage an das Land, in das Hein­rich Böll 1954 sei­ne erste wirk­li­che Aus­lands­rei­se unter­nahm und das ihm in den dar­auf­fol­gen­den Jah­ren mehr und mehr zur Wahl­hei­mat wur­de. »Das Geheim­nis die­ses Buches, des lie­bens­wer­te­sten Buches von Hein­rich Böll, ist, daß kaum ein Wort über die ver­zwick­te Öko­no­mie und die noch ver­zwick­te­re Geschich­te die­ses klei­nen Staa­tes gesagt wird und daß den­noch das gan­ze Irland in die­sem Tage­buch ein­ge­fan­gen zu sein scheint.« (Stutt­gar­ter Zeitung).

 Zurück

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren

Menü

neuster Beitrag