Menü

Meine Themen

Mit dem Newsletter
hören Sie regelmäßig von mir.

Ja, ich möchte abonnieren.

Treffen Sie mich auch
auf diesen Plattformen:

© geschütze Rechte 2020

Kein Bild Verfügbar

Die vierzig Tage des Musa Dagh 1

 Autor/in: Franz Werfel  Kategorie: Roman  Seiten: 427  Buch reservieren
 Beschreibung:

Teil 1: Noch immer ist es schwie­rig, den Völ­ker­mord an den Arme­ni­ern in den Jah­ren 1915 bis 1917 beim Namen zu nen­nen. Als Franz Wer­fel 1930 durch Ana­to­li­en rei­ste, schockier­ten ihn die Begeg­nun­gen mit Zeit­zeu­gen und er begann, akri­bisch für einen Roman zu recher­chie­ren. ‘Die vier­zig Tage des Musa Dagh’ beschrei­ben das Schick­sal einer arme­ni­schen Fami­lie, die lang­sam aus­ge­grenzt und schließ­lich mit Waf­fen­ge­walt ver­folgt wird. Auf dem Hei­mat­berg, dem Musa Dagh, lei­stet ihre Dorf­ge­mein­schaft der Ver­trei­bung Widerstand

 Zurück

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren

Menü

neuster Beitrag