Menü

Meine Themen

Mit dem Newsletter
hören Sie regelmäßig von mir.

Ja, ich möchte abonnieren.

Treffen Sie mich auch
auf diesen Plattformen:

© geschütze Rechte 2020

Kein Bild Verfügbar

Die im Dunkeln sieht man nicht

 Autor/in: Johannes Mario Simmel  Kategorie: Roman  Seiten: 624  Buch reservieren
 Beschreibung:

70 Zeit­zeu­gen berich­ten von den har­ten Fol­gen der Coro­na-Ein­schrän­kun­gen – vom Logi­stik­ar­bei­ter über die Psy­cho­the­ra­peu­tin und die allein­er­zie­hen­de Mut­ter bis zum Gast­wirt, von Eltern betrof­fe­ner Kin­der über ein­sa­me Alte bis zur Sän­ge­rin, Hono­rar­kräf­te, Teil­zeit­ar­bei­ten­de, Musi­ker, Thea­ter­leu­te, psy­chisch Kran­ke. In ihren Berich­ten wird sicht­bar, dass der andau­ern­de Aus­nah­me­zu­stand viel Leid zur Fol­ge hat. Die uns alle umtrei­ben­de Poli­tik sol­le die mensch­li­chen, sozia­len und exi­sten­zi­el­len Fol­gen end­lich beachten. 

 Zurück

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren

Menü

neuster Beitrag