Menü

Meine Themen

Mit dem Newsletter
hören Sie regelmäßig von mir.

Ja, ich möchte abonnieren.

Treffen Sie mich auch
auf diesen Plattformen:

© geschütze Rechte 2020

Kein Bild Verfügbar

Adieu Marx — Gewalt und Ausbeutung im Hause des Wortführers

 Autor/in: Volker Elis Pilgrim  Kategorie: Bildung/Philosophie  Seiten: 274  Buch reservieren
 Beschreibung:

Den so häu­fig anzu­tref­fen­den Gegen­satz zwi­schen Theo­rie und Pra­xis macht Vol­ker Elis Pil­grim an der Per­son Karl Marx’ deut­lich, indem er das wah­re Gesicht des “gott­glei­chen Uni­ver­sal­kom­mu­ni­sten” zeigt. Tyrann, auto­ri­tär und aus­beu­te­risch. Pil­grim zeigt das am Ver­hält­nis zu drei Per­so­nen der näch­sten Umge­bung: der Ehe­frau Jen­ny, der Haus­häl­te­rin Hele­ne und der Dienst­magt Marianne.

 Zurück

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren

Menü

neuster Beitrag