Menü

Meine Themen

Mit dem Newsletter
hören Sie regelmäßig von mir.

Ja, ich möchte abonnieren.

Treffen Sie mich auch
auf diesen Plattformen:

© geschütze Rechte 2020

30-Stunden-Woche bei vollem Lohnausgleich

Bereits vor der der­zei­ti­gen Gesund­heits­kri­se war die Pfle­ge per­so­nell unter­be­setzt. Die hohe Arbeits­be­la­stung und der Fach­kräf­te­man­gel ver­stär­ken sich gegen­sei­tig wie in einem Teu­fels­kreis. Des­we­gen braucht es muti­ge Schrit­te um die­se Ent­wick­lung zu durchbrechen. 

Um die Arbeits­qua­li­tät spür­bar zu ver­bes­sern, for­dern wir als Thü­rin­ger-SPD, dass in der Alten- und Kran­ken­pfle­ge die 30-Stun­den-Woche bei vol­lem Lohn­aus­gleich ein­ge­führt wird. Die der­zei­ti­ge Kri­se zeigt ein­drück­lich, dass Inve­sti­tio­nen in unse­rer Gesund­heits­sy­stem jeden Euro wert sind. Die anfäng­li­chen Mehr­aus­ga­ben wür­den sich lang­fri­stig durch eine bes­se­re Qua­li­tät der medi­zi­ni­schen Ver­sor­gung mehr als rentieren.

Dass die 30-Stun­den-Woche funk­tio­niert, zeigt ein Blick zu unse­ren nord­eu­ro­päi­schen Nach­barn. Die Ein­füh­rung soll­te natür­lich schritt­wei­se erfol­gen, um genü­gend Per­so­nal aus­zu­bil­den zu kön­nen und ehe­ma­li­ge Pfle­ge­kräf­te zu einer Rück­kehr zu bewe­gen. Es ist klar, dass das der­zei­ti­ge Modell geschei­tert ist. Wir brau­chen bes­se­re Arbeits­be­din­gun­gen und höhe­re Löh­ne, um dem immer grö­ßer wer­den­den Fach­kräf­te­man­gel zu begegnen. 

Wich­tig ist uns zu beto­nen, dass damit nicht alle Pro­ble­me besei­tigt sind. Zu einer hoch­wer­ti­gen Pfle­ge gehö­ren aber bei­spiels­wei­se auch ein fester Per­so­nal­schlüs­sel für die sta­tio­nä­re Alten- und Kran­ken­pfle­ge. Außer­dem setzt sich die SPD für all­ge­mein­ver­bind­li­che Tarif­löh­ne ein. So ist das Lohn­ge­fäl­le zu den west­deut­schen Bun­des­län­dern ein wei­te­rer Grund für den regio­nal ver­schärf­ten Fachkräftemangel.

weitersagen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren

Herzlichen
Dank.

Ich freue mich immer, wenn sich Menschen politisch interessieren und wissen wollen, was sich in Erfurt tut. In meinem Newsletter erzähle ich Ihnen, was in Ihrem Stadtteil los ist, was bleiben wird oder sich verändert. Ich werde Sie auch über aktuelle Debatten im Landtag informieren und Ihnen erklären, inwieweit sie Einfluss nehmen und wie ich persönlich dazu stehe. 

Außerdem informieren ich in meinem Newsletter regelmäßig über Events und Veranstaltung in Ihrer Nähe. Vielleicht trifft man sich ja. 

Ich wünsche Ihnen alles Gute, danke Ihnen herzlich für Ihr Interesse und wünsche viel Spaß beim Lesen. 

Ihre

Dr. Cornelia Klisch

Menü

neuster Beitrag